Juli 1914 - Ein Lesebuch

Wie man einen Weltkrieg beginnt und die Saat für einen zweiten legt

von Christa Pöppelmann

Juli 1914 - Was war los in Deutschland?

 Der Ausbruch des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren findet seit einiger Zeit ein breites Echo in den Medien. Den neusten Erkenntnisse und Ansichten der Historiker begegnet Christa Pöppelmann mit einem journalistischen Ansatz, der in erster Linie die Eskalation des Konfliktes verständlich machen will. In einer gut lesbaren Chronologie stellt sie den politischen Ereignissen gegenüber, was Presse und Öffentlichkeit davon wußten. Denn damals wie heute wurde dreist gelogen, um Menschen irrezuführen und in einen Krieg zu schicken.

  Dieses Buch spürt weniger der Frage nach "Wer war schuld" sondern vielmehr der Tatsache, wie verquer die Verantwortlichen damals dachten und wie überfordert sie mit der Situation waren - vor allem in Berlin, dem Dreh- und Angelpunkt der Krise. Wie konnte es zu diesem Missmanagment mit eklatanten Fehleinschätzungen kommen? Wie zu der befremdlichen Kriegsbegeisterung und dem Irrglauben an die deutsche Unschuld, die Hitler später den Boden bereitete? Hier setzt das Buch andere Schwerpunkte als Christopher Clarks "Schlafwandler".

Je mehr man die damalige Eigen-Dynamik im Detail betrachtet, umso mehr fallen einem die Parallelen auf zur heutigen Politik, zur entfesselten Wirtschaft, vielleicht sogar zum eigenen Job. Die Phänomene, die in der Julikrise wirkten, sind lange noch nicht ausgestorben.


Das Buch

Christa Pöppelmann: Juli 1914 - Ein Lesebuch 

324 S., Hardcover/Halbleinen,

Clemens Scheel Verlag, Berlin 2013 

ISBN 978-3-9804198-6-4

Preis: 19,95 €  

inkl. MwSt + Versand innerhalb Deutschlands  

(bei Auslandsversand 23,95 € bzw. 25,95 €)

  • Buch in unserem Webshop bestellen

Rezensionen

finden Sie auf unser Medien-Seite

Website "Juli 1914"

Noch mehr informationen sowie einen Blog der Autorin zum Thema finden Sie auf der Website des Buches www.juli1914.de !

Reinlesen!

Inhaltsverzeichnis
julikrise_inhaltsverzeichnis.pdf
Adobe Acrobat Dokument 99.4 KB
Vorwort
julikrise_vorwort.pdf
Adobe Acrobat Dokument 113.3 KB
Leseprobe 28./29. Juni 1914
julikrise_leseprobe1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 111.2 KB
Leseprobe 28./29. Juli 1914
julikrise_leseprobe2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 183.5 KB
Flyer Juli 1914.pdf
Adobe Acrobat Dokument 120.7 KB